Gundi Dobler - Autorin aus Bellenberg
Impressionen in Wort und Bild Startseite Die Idee Über mich Bücher Podcast Presse Aktuelles Kontakt

Jahresende

Startseite Die Idee Über mich Bücher Podcast Presse Aktuelles Kontakt Augenblicke Glücksmomente Herzenslichter Reichtum Mut zur Langeweile Mit Licht durchs Leben ... noch mehr Gedichte Links Impressum
Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die ersten Schneeflocken tanzen und wir besinnen uns, es wird Zeit für die innere Ruh. Der Teekessel pfeift leise vor sich hin, wir lehnen uns in die Sofakuschelkissen und versinken mit unseren Gedanken darin. Viele Tage und Stunden sind vorübergezogen, manche hell erleuchtet, andere von Stirnfalten durchwoben. Was bringt das neue Jahr in unserem Leben, wird uns etwas Liebes genommen oder Freude gegeben? Es sind auch immer schöne Augenblicke dabei, die bunte Bilder in den Alltag malen, doch diese gehen meistens viel zu schnell vorbei. Die mühsamen Tage machen uns oft mehr Kopfzerbrechen und manchmal spüren wir den Stress nahe beim Herzen stechen. Und diese Termine, dass sie sich immer so breit im Kalender machen müssen, die Muse hat selten Gelegenheit, uns so richtig zu küssen. Die Gedanken drehen sich im Kreis und man fragt sich, was man dran ändern kann, liegt es nur in fremder Hand oder haben wir einen Anteil daran? Das Leben hat zwei Seiten und es gibt sicher so manche Lasten, die wir uns selber bereiten. Wollen wir sie wirklich ändern oder finden wir Ausreden, um sie weiterzuleben? Geben wir uns Gewohnheiten hin oder wollen wir Besseres erstreben? So dreht sich das Gedankenkarussel, bis es uns ganz schwindelig ist und man die Ursache all dieser Überlegungen vergisst. Ach ja ... genau ... Weihnachten kommt und damit eine besinnliche Zeit, die Küche füllt sich mit Plätzchenduft und die Bäume sind verschneit. Der Zeitpunkt, um innezuhalten und in sich zu gehen, ehrlich zu sein und sich selbst zu verstehen ... manchmal an andere zu denken und ihnen vielleicht ein klein wenig von unserer verplanten Zeit zu schenken. Die Gewissheit, dass Luxus und Geld nicht alles ist, weil man dabei die Nähe und die Wärme vergisst. Das neue Jahr, in dem man alles besser machen will? Diese Frage stellen wir uns, doch die Antwort bleibt still!                                                          
(C) 2014 kreatives Schreiben